Menü Schließen

Welcher nachhaltige Konsum macht wirklich Sinn? We find practical solutions!

~ English description below ~

Wie können Lösungen für nachhaltigen Konsum konkret in der Praxis aussehen? Passen sie zu meinen individuellen Bedürfnissen? Und reduzieren sie meinen ökologischen Fußabdruck wirklich oder sind sie nur ein Greenwashing teurer Trendprodukte?

Nachhaltigkeit ist ein Buzzword und wird zunehmend missbraucht, um den Konsum „grüner“ Produkte zu fördern. Obwohl wir motiviert sind, nachhaltiger zu handeln, werden unsere Bemühungen ständig von Rebound-Effekten, Wissenslücken, Greenwashing oder einfach hohen Preisen über den Haufen geworfen – obwohl wir uns zeitgleich glücklich fühlen etwas getan zu haben. Aber müssen wir wirklich mehr Geld für Produkte ausgeben, die vorgeben, nachhaltiger zu sein? Oder fehlen uns einfach praktische Lösungen und Routinen, um unsere Bedürfnisse mit minimalen negativen Auswirkungen zu erfüllen?

In dieser Veranstaltung nehmen wir den Ökologischen Fußabdruck der persönlichen Konsumgewohnheiten als Ausgangspunkt, um praktische Lösungen zu sammeln, auszutauschen und zu bewerten, die zu unseren individuellen Bedürfnissen und unserem Budget passen. Anschließend erhältst du die Ergebnisse und eine Menge praktischer Informationen in einem Online-Format, damit du immer darauf zugreifen können kannst!

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ English ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

[this workshop is held bilingual in German and English]

How can practical solutions for sustainable consumption look like? Do they fit my individual needs? And do they reduce my ecological footprint or just greenwash expensive trendy products?

Sustainability is a buzzword and increasingly being misused to trigger the consumption of “green” products. Although we are motivated to act more sustainably, our efforts are constantly threatened by rebound effects, knowledge gaps, greenwashing or simply high prices. But do we really need to spend more money on products that claim to be more sustainable? Or do we simply lack the tools and routines to meet our needs with minimal negative impacts?

In this event we take the ecological impact of personal consumption habits as a starting point to gather, exchange and evaluate practical solutions that fit our individual needs and budget. Afterwards you’ll get the results and a lot of practical information in an online-format, to be always able to access it!

Datum

24. Mai 2022
Expired!

Uhrzeit

16:30 - 18:00

Labels

Sustainable ME
Kategorie
Greening Hohenheim

Veranstalter

Greening Hohenheim
E-Mail
greening@uni-hohenheim.de
Website
https://greening.uni-hohenheim.de/
QR Code