Menü Schließen

Treibhausgase als neue Quelle für industrielle Rohstoffe

An der Universität Ulm betreibt Peter Dürre derzeit intensive Forschung zum Thema des stoffwechselbedingten Engineerings von speziellen Mikroorganismen. Ziel seiner Arbeit ist die Ablösung erdöl- oder zuckerbasierte Produktionsprozesse durch Fermentationen mit Treibhausgasen als Kohlenstoffquellen für die Industrie.
Um diese noch weitestgehend wenig beachteten, aber für eine nachhaltige, industrielle Produktion vielversprechenden Verfahren ein wenig bekannter zu machen, richtet sich sein Vortrag sowohl an interessierte Laien, als auch bereits fachlich weitergebildete Studierende und Hörer*innen.


Welche Fragen werden adressiert?

  • Welche Alternativen gibt es in der industriellen Produktion?
  • Wie kann man Treibhausgase als Energiequelle nutzen?
  • Was können Mikroorganismen zum Klimaschutz beitragen?
  • Was ist metabolisches Engineering?

#greenenergy #mikrobiologie #treibhausgas #uniulm #mikroorganismen #fermentation #rohstoffe #energie #industrie

Titelbild: Centers for Disease Control and Prevention (CC0 1.0)

Informationen zur Teilnahme
Veranstaltung richtet sich an: Einsteiger*innen
Sprache: Deutsch

Dieses Event findet als BigBlueButton-Videokonferenz (BBB) statt. Für die Teilnahme an einer BigBlueButton-Konferenz wird lediglich ein Browser benötigt, eine Installation einer Software ist nicht nötig. Weitere Informationen zur Teilnahme an einer BigBlueButton-Konferenz und Infos zur technischen Unterstützung findest du auf unserer Hilfeseite.
→BigBlueButton-Videokonferenz

Datum

21. Mai 2021
Event fand bereits statt!

Uhrzeit

14:00 - 15:00

Labels

Sustainable SYSTEM
Kategorie

Veranstalter*in

Lokalgruppe Ulm

Weitere Beteiligte

Prof. Dr. Peter Dürre
QR Code